compositores
 
   zurück   
 
Chico Mello

Chico Mello

Português

1957 in Curitiba, Brasilien geboren. Medizin- und Musikstudien in Curitiba. Kompositionsstudium in São Paulo bei Hans-Joachim Koellreutter und in Berlin bei Dieter Schnebel und Witold Szalonek.

Wichtige Begegnungen mit lateinamerikanischen und europäischen Komponisten in den "Cursos latinoamericanos de música contemporanea".

Aufführungen, u.a., bei den Donaueschinger Musiktagen, Inventionen Berlin, Pro Musica Nova Bremen, Klangaktionen Neue Musik München, Festival International de Musique Electroacoustique de Bourges, Frankreich, Festival Música Nova São Paulo, Bienal de Música Contemporânea Rio de Janeiro, Musica Viva München.

Stipendiat der H. Strobel Stiftung des SWR Baden-Baden, sowie mehrmals Stipendiat des Senators für kulturelle Angelegenheiten. Studienaufenthalt in der Cité Internationale des Arts, Paris.

Arbeit im Bereich der experimentellen, improvisierten Musik sowie Musiktheater und Performance. Zusammenarbeit u.a. mit Silvia Ocougne, Arnold Dreyblatt, Dieter Schnebel, Martin Supper, Berthold Tuercke, Burkhard Schlotthauer, Daniel Ott, Wandelweiser Komponisten Ensemble.

Konzertreisen: Spanien, Italien, Schweiz, Hongkong, Uruguay, Argentinien, USA, Russland, Polen.

Leiter des Ensembles "ContempoSonoro", Curitiba. Kurator des "Escuta" Festival, Rio de Janeiro (1998, 2000) und der Abteilung Neue Musik im "Oficina de Música de Curitiba" (2002).

Português

 

zurück
 
compositores